Ladevorschriften OPTIMA Batterien


 

BATTERIEWARTUNG


Die OPTIMA® Batterie ist absolut wartungsfrei. Nach ordnungsgemäßer Ladung brauchen Sie sich um Auslaufen, Korrosion oder Gasbildung keine Sorgen zu machen. Überprüfen Sie nur in regelmäßigen Abständen die Klemmenanschlüsse Ihrer Batterie, um sicherzustellen, dass diese fest sitzen, sauber sind und vor Witterungseinflüssen geschützt.

Kurzschlussspannung und Lagerung:


Kurzschlussspannung:


alle REDTOP® und BLUETOP® SLI             >12,8 Volt (vollständig geladene Batterie)

YELLOWTOP® und BLUETOP Deep-Cycle-Batterien            >13,0 Volt (vollständig geladene Batterie)


AUFLADEN


Um eine lange Batterielebensdauer zu gewährleisten, werden vom Hersteller die folgenden Lademethoden empfohlen. Verwenden Sie ausschließlich Ladegeräte mit Spannungsregelung, die die folgenden Spannungsgrenzen einhalten.


Lichtmaschine    13,8 bis 15,0 Volt

Batterieladegerät (konstante Spannung)     13,8 bis 15,0 Volt, 10 A, zirka 12-15 Stunden

Erhaltungsladung     13,2 bis 13,8 Volt, max. 1 A

Schnellladung (Ladegerät mit konstanter Spannung)     Maximal 15,6 Volt. Keine Stromgrenze, solange die Temperatur 50 °C nicht überschreitet. Der Ladezustand wird fortgesetzt, bis der Strom unter 1 A fällt.

Aufladedauer (100 % Entladung – 10,5 Volt)


STROMSTÄRKE

UNGEFÄHRE LADEDAUER BIS 90 %

                       4.2                      5.5

100 A         35 Minuten        52 Minuten

50 A          75 Minuten        112 Minuten

25 A         140 Minuten      210 Minuten


Die Ladezeit variiert abhängig von der Temperatur und den Kenndaten des Ladegeräts. Bei der Verwendung von Ladegeräten mit konstanter Spannung sinkt die Stromstärke, während die Batterie aufgeladen wird. Wenn die Stromstärke unter 1 A fällt, ist die Batterie fast vollständig geladen.

Zyklische Anwendung oder Reihenanwendung

Konstante Spannung mit konstantem Stromabschluss (CC/CV): 14,7 Volt, Temperatur < 50 °C, keine Strombegrenzung. Wenn der Strom unter 1 A fällt, beenden Sie den Ladevorgang mit einem konstanten Strom von 3 A für eine Stunde beim Typ 5.5 und für zwei Stunden bei allen anderen Typen.

Bei allen Ladeempfehlungen wird eine durchschnittliche Raumtemperatur von 25 °C vorausgesetzt.


BATTERIELAGERUNG

Dank der einzigartigen Bauweise mit Gittern aus ultrareinem Blei bietet die OPTIMA® Batterie eine deutlich geringere Selbstentladungsrate als herkömmliche Batterien mit flachen Platten. Somit können Sie OPTIMA-Batterien länger unbenutzt lagern und ihr Fahrzeug trotzdem starten. Abhängig von der Lagertemperatur können OPTIMA-Batterien die meisten Fahrzeuge auch nach acht bis zwölf Monaten noch sicher starten.

 Lagern Sie Ihre Batterie möglichst an einem kühlen, trockenen Ort. Überprüfen Sie die Batteriespannung alle sechs Monate. Laden Sie die Batterie auf, wenn die Spannung unter 12,6 Volt fällt.

 Beachten Sie, dass neuere Fahrzeuge mit Bordelektroniksystemen, wie Computer, Alarmanlage usw., Batteriespannung für den Systemspeicher benötigen, während das Fahrzeug geparkt ist. Wird das Fahrzeug über einen sehr langen Zeitraum nicht betrieben, sollten Sie ein Erhaltungsladegerät verwenden, um diesen Verbrauch auszugleichen. Dieses Ladegerät sollte die Spannung auf einen Wert zwischen 13,2 und 13,8 Volt regeln und maximal 1 A bereitstellen. Bei älteren Fahrzeugen ohne Elektronik sollten Sie die Batteriekabel abklemmen, wenn das Fahrzeug für längere Zeit nicht bewegt wird.  *



Alle Grenzwerte müssen strengstens eingehalten werden!

Sicherheitsinformationen:
Tragen Sie immer eine Schutzbrille, wenn Sie mit Batterien arbeiten.
Verwenden Sie nur spannungsgeregelte Batterieladegeräte, und stellen Sie die Grenzwerte wie oben angegeben ein. Eine Überladung von Batterien kann dazu führen, dass sich die Sicherheitsventile öffnen und Gase aus der Batterie austreten. Als Folge davon kann es zu frühzeitigem Versagen der Batterie kommen. Die entweichenden Gase sind leicht entzündlich! Sie können in verschlossene Batterien kein Wasser nachfüllen. Wenn eine Batterie beim Laden sehr heiß wird oder anfängt zu zischen, sollten Sie die Ladung sofort beenden.
Wenn eine Batterie nicht voll aufgeladen wird, kann es zu verminderter Leistung und Kapazitätseinbußen kommen.

* Quellhinweis:
http://www.optimabatteries.com/de-de/support/battery-care/maintenance-and-storage/